play-emotion online Coaching

Der Trend zum Online-Coaching setzt sich weiter fort, was sicherlich auch auf die Corona Pandemie zurückzuführen ist. Die Kommunikation läuft beim Online-Coaching virtuell über Internet-Medien.

Hier ein Ausschnitt aus dem Setting von Frau Silvia Balaban, die play-emotion PRO für das Coaching-Magazin Trainingaktuell getestet hat.

„Auch der Einsatz während eines Online-Coachings verläuft erfolgreich. Wichtig ist hierbei nur, dass neben der normalen Webcam noch eine zusätzliche Kamera installiert ist, damit der Klient die ausgelegten Karten sieht und sich entsprechend der gewürfelten Augenzahl welche aussuchen kann. Mein Klient hatte einen Würfel zu Hause und konnte dadurch gut eingebunden werden. Auch der Durchgang mit den Ressourcenkarten ist remote gut machbar: Dazu verteilt man die verdeckten Karten auf dem Tisch, auf den die zweite Kamera gerichtet ist und lässt den Zeigefinger darüber gleiten, bis der Klient „Stopp“ sagt.“

Fazit

play-emotion liefert eine gute Basis für die Bearbeitung von unterschiedlichen Fragestellungen von Coaching-Klienten, die durch die spielerische Komponente aktiv und kinästhetisch eingebunden werden. Empfehlenswert für Coachs, die besonderen Wert auf ressourcenorientiertes Arbeiten legen.

Silvia Balaban

Dipl.-Wirtschaftspsychologin (FH) ist Dozentin für Betriebliches Gesundheitsmanagement und Wirtschaftspsychologie. Mir ihrem Unternehmen Recalibration unterstützt sie Firmen im Aus- und Aufbau des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, der Betrieblichen Gesundheitsförderung  sowie der Gestaltung von neuen Lernwelten. Kontakt: www.recalibration.de